Fußpflege

Fußpflege

Katja Wilk

Kosmetische Fußpflege

Wohlbefinden von Kopf bis Fuß

Nicht nur im Sommer zur „Barfuß-Saison“ – auch im Winter bei Fitness und Sauna sind professionell gepflegte Füße ein aufregender Blickfang.

Und das Schönste: Mit einer professionellen und liebevollen Fußpflege bewirken Sie, dass sich Ihre Kunden von Kopf bis Fuß schön fühlen. Einen schöneren und größeren Vorher-Nachher-Effekt erreichen Sie mit kaum einer anderen Beauty-Behandlung: Sie tun viel für das Selbstbewusstsein der Menschen, deren Füße Sie pflegen.

Nach Ihrer Ausbildung dürfen Sie sofort selbstständig arbeiten – in Nagelstudios, Altenheimen, Schönheitsinstituten und Spas. Idealerweise schaffen Sie sich bereits vor Beginn der Ausbildung das gewünschte Fußpflege-Werkzeug an, damit Sie zuhause üben können, sobald Sie das notwendige Wissen erlangt haben. Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne!

Inhalte und Ziele

  • Berufsbild und rechtliche Grundlagen; Abgrenzung zum Fachgebiet Podologe
  • Hygienevorschriften
  • Anatomie
  • Physiologie des Fußes und des Nagels
  • Nagelerkrankungen, Nageldeformationen und Fußdeformationen erkennen
  • Besonderheiten bei Diabetikern und Blutern
  • Theorie und Praxis der Fußpflege
  • Umgang mit den Arbeitsgeräten und Einrichtung des Arbeitsplatzes
  • Entfernung von Verhornungen und Clavi (Hühneraugen)
  • Mykose-Prophylaxe
  • Fußbad, Fußpeeling, Fußpackungen und kleine Fußmassage
  • Kundenberatung und Produktempfehlungen
  • Exkurs Betriebswirtschaft und Marketing

 

Dauer

6 Tage + Prüfung

10.00 – 17.00 Uhr,  10.00 – 13.00 Uhr

 

Termine

Dienstag, 2. und Mittwoch, 3. Mai 2017

Dienstag, 9. und Mittwoch, 10. Mai 2017

Dienstag, 16. und Mittwoch, 17. Mai 2017

Prüfung: Donnerstag, 8. Juni 2017

1250,00 € pro Person

In der Gebühr enthalten:

Arbeitsunterlagen

Arbeitsmaterial

Mittagessen

Vitales Wasser und Tee